• Herbstblues? – wie wir die dunkle Zeit im Jahr für uns nutzen können

    Jetzt ist es wieder so weit. Die Tage werden kürzer, die Uhr umgestellt und wir müssen uns erstmal wieder auf diese neuen Gegebenheiten einstellen. Viele von uns frustriert diese Zeit. Mich auch manchmal. Ich stehe morgens im Dunkeln auf und komme bei Dunkelheit zurück. Folge: Frustration und Trägheit. Ein klassischer Herbstblues eben. Dabei kann der Herbst durchaus inspirierend sein. Die Nacht. Für viele gilt sie als unheimlich, kalt und gefährlich. Sie umschlingt uns mit ihrem Schatten und wir fühlen uns dadurch klein und hilflos. Eine eigene mystische Welt. Sobald ich abends alleine durch eine spärlich beleuchtete Straße gehen muss, überfällt mich mein Kopfkino: „Wartet da hinter der Ecke einer auf…

  • Mut – was wir von Pipi Langstrumpf lernen können

    “Mut” hat einen Namen: Pipi Lotta Viktualia Rollgardina Pfefferminza Efraimstochter Langstrumpf. Sie war eine Heldin. Was heißt „war“? Sie ist es immer noch. So ein Leben wie Pipi habe ich mir immer gewünscht. Sie war so stark, dass sie sogar ihr Pferd hochheben konnte, hatte eine Schatzkiste voller Gold und erlebte Tag für Tag viele spannende Abenteuer. Und das Beste daran: Pipi macht sich ihre Welt, wie sie ihr gefällt! Genial! Das will ich auch! Wie können wir mutiger werden? Was Pipi anders macht als wir: 1. Sie glaubt an alles, was sie sich vorstellen kann Wenn du es dir vor deinem geistigen Auge klar und deutlich vorstellen kannst, kannst…

  • SelbstBewusstsein – dein Weg zu mehr SelbstVertrauen

    Fragst du dich auch manchmal wie andere Leute so locker und lässig einen Vortrag vor einem großen Publikum halten können? Andere haben Tanzauftritte oder Konzerte und du fragst dich nur kopfschüttelnd: „Wie können die das nur freiwillig tun?!?“ Andererseits beneidest du diese Menschen. Wieso können die das alles? Wie sind die so mutig, so selbstbewusst geworden? Selbstbewusstsein. Ein interessantes und wichtiges Wort auf deinem Weg zum Lieblings-Ich. Dir deiner Selbst bewusst werden. Das ist es! Wenn du dir selbst bewusst wirst, kannst du alles erreichen. Dann kommst du auch zu mehr Selbstvertrauen. Weil du weißt, wer du bist. Schön und gut denkst du jetzt, aber wie werde ich denn mir…

  • Du oder deine Angst – wer gewinnt?

    Ein Vortrag vor einem großen Publikum, ein Erdbeben, dein Chef, Zugfahrten, die Rückgabe der Mathearbeit … eine Spinne! – Die Angst hat viele Gesichter. Die aktuellen Ereignisse in der Welt geben viel Stoff zum Nachdenken. Viele von uns haben Angst. Angst auch in einen Terroranschlag oder eine Naturkatastrophe zu geraten. Angst den Job zu verlieren. Angst verlassen zu werden. Angst nicht gut genug zu sein. Ein Großteil dieser Ängste entsteht vor allem durch den Einfluss unseres Umfelds. Medien berichten tagtäglich von neuen Katastrophen. Immer wieder schlechte Nachrichten Darüber wird geredet. Gutes passiert anscheinend nur noch selten. Auf jeden Fall scheinen gute Nachrichten nicht so interessant zu sein. Ich bin derweil…

  • Hör‘ auf dich selbst einzuschränken!

    Kennst du das? Ein neuer Tag beginnt, du hast frei und du malst dir noch unter deiner Bettdecke aus, wie alles laufen soll heute. Du willst aufräumen, Wäsche waschen, zum Sport gehen, einkaufen, das Bad putzen, ein bisschen Spanisch lernen, das Buch von vor 4 Monaten endlich zu Ende lesen, Staubsaugen, Gitarre spielen, eine Freundin treffen, einen Termin beim Zahnarzt ausmachen, …. und und und. Die Liste hört gar nicht mehr auf, dabei hast du dein Bett noch gar nicht verlassen. Kein Problem, denkst du dir, stolperst aus dem Bett in Richtung Küche und machst dir während dem Frühstück eine To-Do Liste. Yes! Ist doch ganz einfach. So kann nichts…

  • Was dich am meisten bremst – Deine Vergangenheit

    Vielleicht wunderst du dich, dass hier das Wort „Vergangenheit“ und nicht „Gewohnheit“ oder „Routine“ steht. Diese Begriffe spielen schon in das Thema des Nicht-Vorankommens mit rein. Ich möchte dir hier jedoch einen anderen Blickwinkel auf dieses Thema bieten. Kennst du auch diese Momente, in denen du einfach nicht aufhören kannst zu snacken? Du hast gerade ein leckeres Mittagessen hinter dir, aber brauchst noch irgendwas? Also ziehst du los, öffnest den Kühlschrank oder die ein oder andere Schublade und schaust, was noch so Gutes auf dich wartet. Das fängt vielleicht bei Obst und Nüssen an, hört aber leider gar nicht mehr auf. Und so snackst du dich durch den Tag. Andere…

  • Entspann’ Dich – leichter gesagt, als getan.

    Kannst du auch manchmal nicht einschlafen, weil dein Kopf mit tausenden von Gedanken geflutet wird? Hin und her wälzen und an die Decke starren hilft leider auch nicht. Stattdessen feuert mein Hirn Fragen durch meinen Kopf: Was muss ich morgen alles erledigen? Muss ich noch einkaufen gehen? Mist, dieses Wochenende wieder nicht zum Sport geschafft. Morgen wird es aber Zeit! Unser Gehirn ist ständig am arbeiten. Ist ja auch gut so. Aber ohne Pause? Nur wenige Menschen schaffen es für einen kleinen Moment mal an nichts zu denken. Und die meisten von ihnen haben das regelmäßig trainiert. Autogenes Training ist eine Möglichkeit in dieses Training einzusteigen. Fühlst du dich auch…

  • Bist du ein Scanner oder Taucher?

    Vor einigen Jahren schon bin ich auf diese Begriffe gestoßen und will sie jetzt und hier mit dir teilen. Es gibt zwei große Kategorien von Menschen: Scanner oder Taucher. Warum es mir so gut tut, diese Einteilung zu kennen und wie sie dir helfen kann, erfährst du hier: Der neugierige Scannertyp Eine Scannerpersönlichkeit ist jemand, der sich sehr schnell begeistern lässt und dem es ein Leichtes ist, sich so immer wieder neuen und immer wieder anderen Themen und Interessen zu widmen. Ich zähle mich auch zu diesen wundervollen Wesen, die viele unterschiedliche Themen und bestenfalls alles auf einmal erforschen wollen. Diese Sache wird dann so lange verfolgt, bis es uninteressant…

  • Don’t dream it, do it!

    Träume habe ist einfach.. Kennst du das auch? Du hast etwas im Kopf, schaust es dir immer wieder mal an, aber es geht nicht weiter? Stattdessen lebst du einfach so weiter und schiebst deine Träume immer weiter von dir weg? Mir reicht’s! Jetzt habe ich mich einfach getraut. Ich habe mich seit längerer Zeit schon für eine Ausbildung in der Musiktherapie interessiert. Musiktherapeuten finden man unter anderem in musisch-künstlerischen Fachbereichen und sozialen Einrichtungen, wie Alters- und Pflegeheimen, Reha, kulturellen Einrichtungen, aber auch in Psychosozialen Einrichtungen, Wirtschaftsunternehmen, im medizinisch-psychologischen Bereich, sowie auch in der Pädagogik. Mittlerweile gibt es auch viele selbstständige Kreativtherapeuten, die in ihrer eigenen Praxis arbeiten. Musiktherapie kann jedoch…